Versenden leicht gemacht

In der Gemeindeverwaltung wird eine große Menge an Ausgangspost erzeugt. Vorschreibungen, Bescheide, Rechnungen, nachweisliche Sendungen und natürlich ganz normale Briefe. Die Versandvorbereitung ist in der Regel mit viel Arbeit verbunden, müssen Tätigkeiten wie Drucken, Falzen, Kuvertieren etc. neben der täglichen Arbeit bewältigt werden. Nicht so bei der dualen Zustellung.

Eine Lösung für alle Versandarten

Wir leben in einer „dualen Welt“. Obwohl wir über elektronische Kommunikationskanäle verfügen, wird noch immer ein großer Teil der Post auf Papier versendet. Die duale Zustellung hat für unsere „Welt im Umbruch“ die passenden Antworten parat.

Egal, ob der Empfänger seine Post gern aus dem Briefkasten am Gartenzaun entnimmt oder neue Nachrichten in seinem E-Mail-Konto erwartet. Egal, ob eine Behörde rasch und billig eine große Anzahl an Empfängern erreichen möchte oder in einem sensiblen Verfahren eine gezielte nachweisliche Zustellung garantieren muss – die duale Zustellung ist in jedem Fall der richtige Weg. Je nach Versandkanal (per Post bzw. elektronisch) und je nach Zustellqualität (nachweislich bzw. nicht nachweislich) stehen die passenden Werkzeuge zur Verfügung.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!
Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.